Veranstaltungsgalerie

GWW Sommerfest in der AWA

21.06.2017, Platter Straße 150

Sonne pur und gute Laune


LuWiA - Informationsveranstaltung "Rechtsirrtümer im Verbraucheralltag"

13.06.2017, Kulturforum

Lässt sich jeder Vertrag innerhalb von 14 Tagen rückgängig machen? Darf ich das Obst im Supermarkt probieren, um die Qualität zu testen?
Während des interaktiven Vortrags von Expertin Aria van Dijk von der Verbraucherzentrale Hessen e.V. konnten die Zuhörer ihr Verbraucherwissen testen. Dabei ging es auch um die häufigsten Rechtsirrtümer, denen Verbraucher im Alltag unterliegen. Frau van Dijk veranschaulichte, wie man sich im Alltag rechtssicher bewegt, gab Tipps und beantwortete zahlreiche Fragen der Zuhörer.


vocatium, Fachmesse für Ausbildung und Studium

03.05.2017, Mainz

Unter dem Motto "KARRIERESPRUNG." präsentierten GWW-Azubis auf der Vocatium den Ausbildungsberuf Immobilienkauffrau/-mann.
Die beiden Berufsinformationstage boten die ideale Gelegenheit, uns und unsere Ausbildung persönlich kennen zu lernen.

 


Boy's and Girls' Day bei der GWW

27.04.2017, Wiesbaden

Die girls und boys beim "Reinschnuppern" in den Alltag eines Immobilienkaufmanns...

Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag in diesem Jahr auf dem sozialen Engagement der GWW. Die boys und girls stellten sich in Gruppenarbeiten spannenden Aufgaben, wie sie unsere Mitarbeiter*innen täglich meistern.
Für alle gab es einen Rundgang durch den GWW-Bestand, wobei die Besichtigung eines aktuellen Bauprojektes der GWW ein besonderes Highlight war.


LuWiA-Informationsveranstaltung

31.03.2017, Kulturforum

Das LuWiA - Team der GWW hatte eingeladen und die GWW - Mieterinnen und –Mieter kamen zahlreich, um sich über Demenz und die aktuellen Änderungen des PSG II zu informieren. „Demenz ist eine schwere Erkrankung, die für die Betroffenen selbst und ihre Angehörigen sehr belastend sein kann.“, so erfahren wir von Susanne Schoeppner von der EVIM Gemeinnützige Altenhilfe GmbH. Sie und ihr Team boten einen Überblick über die verschiedenen Formen der Demenzerkrankung. Ermutigend dabei: es gibt Möglichkeiten, sich darauf vorzubereiten und vielfältige Therapiemöglichkeiten. Darüber hinaus gab es für pflegende Angehörige nützliche Tipps, um den Alltag mit dementiell erkrankten Menschen bestmöglich zu meistern. Danach ging Frau Schoeppner auf die aktuellen Änderungen des Pflegestärkungsgesetzes ein: Zentral ist dabei die neue Betrachtungsweise des Begriffs der „Pflegebedürftigkeit“. Diese orientiert sich jetzt an den individuellen Bedürfnissen des Menschen und stärkt somit auch das eigene Zuhause.

Im Anschluss an die Vorträge, nutzten die Gäste die Gelegenheit, Fragen an die Referentinnen zu stellen.


GWW-Azubis zu Gast beim WfB in Biebrich

20.03.2017, wfb Wiesbaden Rheingau-Taunus, Biebrich

Auch dieses Jahr haben die GWW-Azubis wieder erfolgreich unsere traditionelle Weihnachtstombola organisiert. Der Erlös von 500 Euro ging an die WfB - Werkstatt für behinderte Menschen Rheingau-Taunus. Dort gliedert die WfB durch qualifizierende Maßnahmen Menschen mit Beeinträchtigungen ins Arbeitsleben ein. Sie begleitet, fördert und vermittelt sie auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Als Dankeschön für die Spende wurden die GWW-Azubis zu einem Besuch in die Werkstatt eigeladen. Von Vertriebsleiter Heinz Müller wurden sie herzlich empfangen und durch die Produktionsstätten, die 150 Beeinträchtigten einen Arbeitsplatz bietet, geführt.
Entsprechend ihren Fähigkeiten bearbeiten Frauen und Männer jeden Alters Aufträge aus der Industrie. Hier wird montiert, verpackt, kuvertiert, versendet, gescannt und archiviert. Die Azubis zeigten sich beeindruckt.

Nach dem informativen Rundgang durften die Azubis der GWW selbst aktiv werden und konnten sich so vor Ort einen persönlichen Eindruck verschaffen, wie Inklusion funktionieren kann: Jeder bringt ein, was er leisten kann. Jeder hat einen wichtigen Platz im System. Niemand ist unwichtig. Die GWW-Azubis trafen überall auf gute Stimmung, was ein Zeichen dafür ist, dass die Mitarbeiter Spaß an ihrer Beschäftigung haben.

Vielen herzlichen Dank an alle WfB-ler von den GWW-Azubis!


KARRIERESPRUNG.

17.03.2017, Ausbildungsmesse Kulturzentrum Schlachthof

Zwei Tage drehte sich im Kulturzentrum Schlachthof wieder alles um die Frage "wie geht es nach der Schule weiter?" Und dank unserer Azubis, die wieder erhebliche Teile der Messeplanung und der Standorganisation übernommen haben, konnten wir viele interessante Gespräche mit jungen Leuten führen. Es gab zahlreiche Einzelgespräche, aber auch in Kleingruppen besuchten die SchülerINNEN den GWW-Stand, weil sie sich schlau machen wollten: Was macht man da denn? Muss ich gut in Mathe sein? Welchen Schulabschluss brauche ich?
Die lockere Atmosphäre - sozusagen "von Azubis für Azubis" -  trug dazu bei, dass sich auch zurückhaltende Schüler auf den Stand trauten und ihre Fragen stellten.


LuWiA-Informationsveranstaltung "Trau.Schau.Wem!"

31.01.2017, AWA - Platter Straße

Unter dem Motto "Trau, schau, wem!  Lasse keine Fremden in deine Wohnung!" hat unser Beratungsservice LuWiA die Bewohner der AWA Platter Straße zu einer Informationsstunde rund um's Thema Trickbetrug eingeladen.
Ziel der Veranstaltung war es, unsere Seniorinnen und Senioren über ihre tatsächliche Gefahrensituation aufzuklären und ihnen ein höheres Sicherheitsgefühl zu vermitteln. Dafür kann man nämlich einiges selbst tun.

Kompetente Unterstützung erhielt die LuWiA dabei von Kriminaloberkommissar Christoph Müller. Ausführlich beleuchtete er das Thema Sicherheit und stellte viel Tricks und Täuschungen aus der Praxis vor. Denn, wer die Tricks kennt, ist gut gewappnet, da die Betrüger immer wieder ähnlich vorgehen. Außerdem gab er unseren Mietern hilfreiche Broschüren an die Hand und beantwortete zahlreiche Fragen.

Damit auch Sie sich in Ihrem Zuhause sicher und geschützt fühlen, hier seine wichtigsten Tipps:

  • sich selbst sensibilisieren und wachsam sein
  • alles genau hinterfragen
  • immer die Türe schließen, wenn man die Wohnung verlässt
  • keine Fremden in die Wohnung lassen
  • Sprechanlage benutzen und die Hauseingangstüre Fremden nicht einfach so öffnen
  • gute Nachbarschaft pflegen

Alle Jahre wieder...

15.12.2016, Tattersall

lädt die GWW Besucher der Wiesbadener Tafel und des Brotkorbes zum weihnachtlichen Festschmaus. Im festlich geschmückten Tattersall gab es gegrillte Hähnchenkeulen an Orangensoße, Kalbsrahmgulasch, winterlichen Apfelrotkohl mit Kartoffelklößen und Spätzle sowie verschiedene Desserts zur Auswahl. Alle Kinder bekamen Rigatoni al forno mit Parmesan. Für diese Aktion, die nun zum 13. Mal in der Adventszeit stattfindet, hatten sich die GWW-Geschäftsfüher und ihre Mitarbeitern wieder die Kellnerschürzen übergestreift, um Getränke auszuschenken, Essen auszugeben und Teller abzuräumen. Dazu gabe es ein musikalisches Rahmenprogramm und für die Kinder Bastel- und Schminkaktionen. So konnten sich auch die Eltern einmal in aller Ruhe verwöhnen lassen.


Außergewöhnliches Jubiläum - GWW sagt "DANKE" ...

10.11.2016, Oranienhotel

... für 50 Jahre Verbundenheit

Denn wir sind stolz und vor allem freuen wir uns, dass in unseren Wohnungen Menschen über einen so langen Zeitraum ein Zuhause gefunden haben, in dem sie leben, lieben und lachen.
Und, weil das nicht selbstverständlich ist, haben wir Danke gesagt und alle Jubilare zu einem gemütlichen Kaffeeplausch ins Oranienhotel eingeladen.


10 Jahre LuWiA

13.10.2016, Casino-Gesellschaft

Seit nunmehr 10 Jahren berät das LuWiA-Team der GWW unsere älteren Mieterinnen und Mieter rund um das Thema "Leben und Wohnen im Alter". In diesen zehn Jahren hat das Team mehr als 2.500 Beratungsgespräche geführt, über 30 kostenfreie Informationsnachmittage veranstaltet und war als Initiator und Unterstützer vieler Projekte, Vereine und Initiativen aktiv.
Anlass genug für uns, diesen runden Geburtstag gemeinsam mit GWW-Mietern zu feiern.


"Spiel und Spaß von 0 bis 100"

18.08.2016, Spielplatz Wohnanlage Platter Straße

Weil es schon im vergangenen Jahr so viel Spaß gemacht hat, finden auch in diesen Sommerferien regelmäßige Spielnachmittage für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf dem Spielplatz in der GWW-Wohnanlage Platter Straße statt. Unter sachkundiger Anleitung von GWW- Mieterin Ingrid January konnten die großen und kleinen Besucher an Spiel- und Bastelaktionen teilnehmen oder einfach nur einen gemütlichen Nachmittag in netter Gesellschaft verbringen.
Hinter "Spiel & Spaß von 0 bis 100" steckt die Idee, das Miteinander in der Nachbarschaft zu stärken und einen Ort zu schaffen, an dem Nachbarn im Viertel füreinander da sind und Generationen zusammen kommen können.


Kleine Forscher aufgepasst! - Was krabbelt denn da so unter'm Baum?

23.07.2016, Naturgarten Platter Straße 1

Eine naturpädagogische Mitmach-Aktion von GWW und BUND

Unter dem Motto "Kleine Forscher aufgepasst" luden GWW und BUND Kinder, Jugendliche und Eltern zu einer naturpädagogischen Mitmach-Aktion in den neugestalteten Naturgarten in der Platter Straße.
Unter fachkundiger Anleitung des BUND erforschten Kinder und Erwachsene die heimische Fauna und Flora.
Außerdem wurde im Naturgarten noch einmal Hand angelegt:
Die Insekten-Nisthilfe stand scheinbar zu schattig und wurde deshalb an eine sonnigere Stelle verlegt. Gemeinsam wurden auch die Einfluglöcher noch einmal nachgeschliffen.
Im Hochbeet wurde eine Insektenweiden-Mischung ausgesät, die nächstes Jahr Bienen, Hummeln, Schmetterlingen & CO eine Nahrungsgrundlage und uns Menschen einen Augenschmaus bietet.

 


Aktionswoche "Wiesbaden engagiert 2016"

08.07.2016, Wiesbaden

Die Aktionswoche Wiesbaden engagiert 2016 ist geschafft! Und auch die GWW engagierte sich mit 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in der Aktionswoche mitanpacken wollten.
Die GWW'ler haben dieses Jahr zwei Einrichtungen mit Anpackprojekten und eine Einrichtung mit Know-How unterstützt. In der Hebbelschule bekannte das GWW-Team Farbe und verpasste dem Foyer der denkmalgeschützten Schule einen neuen Anstrich.
Dem Heupferd Erlebnisgarten e.V. konnte die GWW den lang gehegten Wunsch nach einer Komposttoilette erfüllen. In den letzten Jahren musste der Heupferd e.V. während der Sommermonate, eine Chemie-Toilette anmieten. Diese Chemie-Toilette belastete den Verein nicht nur finanziell, sondern stand auch im Widerspruch mit der Auffassung des Vereins von einem nachhaltigen und verantwortungsvollen Leben.
Im "Lindenhaus" der EVIM Gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH konnte die GWW ihr Know-How im Bereich Marketing einbringen: unter dem Arbeitstitel "Produktvermarktung - Gewusst wie?" hat das inklusive Workshop-Team einen kritischen Blick auf die Lindenhaus-Produktpalette geworfen, neue Möglichkeiten für die Außenwirksamkeit und Zielgruppenansprache diskutiert, sowie Alleinstellungsmerkmale der Produkte herausgearbeitet.
Wie bei "Wiesbaden engagiert" Hand-in-Hand gearbeitet wird, zeigt der Erinnerungsfilm, der von Bilderwerk im Rahmen eines Projektes zur Verfügung gestellt wurde.


"Kleine Schätze finden"...

06.07.2016, Lehrplatz, Wiesbaden

... lautete das Motto, unter dem GWW-Mitarbeiter vom
Kundenteam 2 zum zweiten Mal einen Kehrtag rund um den Lehrplatz veranstalteten. Wie bereits im letzten Jahr sammelten Kinder, Jugendliche und Erwachsene den Müll ein, den andere einfach achtlos auf die Straße werfen.
Und, dass Müll nicht immer Müll bleiben muss, bewiesen die fleißigen Sammlerinnen und Sammler im Anschluss: Unter fachkundiger Anleitung von den Kunstwerker wurden die eingesammelten Stücke sortiert, getrennt und neu zusammengefügt. So entstanden mit viel Spaß aus Altem und Entsorgten kleine und große tolle Kunstwerke, die dann jeder mit nach Hause nehmen durfte.


GWW Sommerfest in der AWA - "Das war traumhaft"

30.06.2016, AWA Platter Straße 150

Die Sonne schien wie bestellt für die knapp 50 Gäste, die die Einladung unseres LuWiA-Teams zum diesjährigen Sommerfest in der AWA Platter Straße angenommen haben.
Die Senioren genossen Kaffee und Kuchen und später wurde für den großen Hunger der Grill angefeuert und leckere Steaks und Würstchen mit knackig frischen Sommersalaten serviert.
Für gute Stimmung sorgte, wie bereits im vergangenen Jahr, Herr Karl-Heinz Neumann, der uns musikalisch mit seinem Keyboard durch den Nachmittag begleitete. Ganz spontan trat dann ein GWW-Mieter Anthony Lorenzo Gordon mit seiner Gitarre vor die Gäste und präsentierte dem überraschten Publikum mitreißende Gospelsongs. Mit seiner eindringlichen, souligen Stimme traf er immer wieder auf's Neue die Gäste mitten ins Herz.
"Das war traumhaft": dieser Kommentar aus dem Publikum drückte nach der Darbietung aus, was viele empfunden hatten.
Kurz und gut: das war ein rundum gelungenes Fest!


Aktionstag "Älter werden - Aktiv bleiben"

14.05.2016, Rathaus Wiesbaden

Viele Menschen haben Angst vor dem Altwerden und fragen sich, wie sie zurecht kommen, wenn ihnen viele Dinge immer schwerer fallen. Diese Angst zu nehmen war das Ziel des Aktionstages "Älter werden - aktiv bleiben".
Dafür gaben Experten in Kurzvorträgen einen Überblick über hilfreiche Technik im Alltag und regionale Akteure, wie z.B. soziale Dienstleister, Sanitätshäuser u.a. stellten sich und ihr Beratungsangebot vor.
Auch die LuWiA informierte mit einem kleinen Stand über ihr Leistungsportfolio und zeigte den interessierten Besuchern Wege auf, wie ein selbstbestimmtes Leben gelingen kann.

 


"Selbständig Leben - am besten ein Leben lang"

03.05.2016, Kulturforum

Eine Informationsveranstaltung der LuWiA

Nicht immer hat man in seinem Leben alles zu 100 Prozent in der Hand. Doch man kann auf Vieles gut vorbereitet sein - auch auf Veränderungen, die mit dem Älterwerden in Verbindung stehen. Iris Groß von der der Beratungsstelle für selbständiges Leben im Alter gab Anregungen und Hinweise, wie man die Phase des Älterwerdens für sich selbst bestmöglich gestalten kann und Ursula Urban von der Beratungsstelle für barrierefreies Wohnen informierte über nützliche Hilfen im Alltag.


vocatium, 03.- 04. Mai 2016

03.05.2016, Mainz, Alte Lokhalle

Die "vocatium" ist eine zweitägige Fachmesse für Ausbildung und Studium, auf der qualifizierte Kontakte zwischen Schülern und Ausstellern das Ziel sind. Hier treffen die Schülerinnen und Schüler genau die "Berufserfahrenen", für deren Beruf sie sich interessieren.
Die GWW-Azubis haben auch für diese Messe wieder selbstständig einen Messestand mit Informationen rund um den Ausbildungsgang Immobilienkauffrau/-mann organisiert und zahlreiche interessierte Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung und Studium bei der GWW informiert und beraten.


Boys'n Girls' Day bei der GWW

28.04.2016, Wiesbaden

Zum 16. Mal fand am 28. April der bundesweite Boys' n Girls' Day statt und zum ersten Mal öffnete auch die GWW ihre Pforten für Schülerinnen und Schüler.

14 Mädchen und Jungs im Alter von 10 bis 16 Jahren waren bei der GWW zu Besuch und hatten die Gelegenheit hinter die Kulissen eines modernen Wohungwirtschaftsunterhmens zu blicken und in Berufe hineinzuschnuppern, an die sie vielleicht gar nicht gedacht haben, weil sie eher untypisch für ihr Geschlecht sind.

Beim "Reinschnuppern" in den Alltag eines Immobilienkaufmanns bei der GWW lernten die Mädchen deshalb schwerpunktmäßig die eher technischen Bereiche und die Jungs die eher kaufmännischen und sozialen Schwerpunkte kennen. Für alle gab es einen Rundgang durch den GWW-Bestand und in Rollenspielen wurde eine Sicherheitsbegehung, eine Wohnungsübergabe und eine Beratung bei unserer Abteilung  LuWiA zum Thema Leben und Wohnen im Alter simuliert.

Übrigens, den Boys' n Girls' Day haben die GWW-Azubis organisiert und wir finden: Das haben sie toll gemacht.


Tombola der GWW-Azubis

19.04.2016, Tierheim Wiesbaden

Das Wiesbadener Tierheim kann sich über eine großzügige Spende von Mitarbeitern der GWW Wiesbadener Wohnbau GmbH freuen. Die GWW-Azubis haben wie jedes Jahr eigenständig eine Tombola auf die Beine gestellt. Dieses Jahr mit dem Ziel, das Wiesbadener Tierheim zu unterstützen.
In Absprache mit den Tierheim-Mitarbeitern kauften die GWW-Azubis zig Dosen Hunde- und Katzenfutter, etliche Kilos Hobelspäne, Katzenstreu und diverses weiteres dringend benötigtesTierzubehör. Am 19. April überreichten die Azubis ihre Einkäufe dem Tierheim.


Einweihung des Naturgartens

08.04.2016, Sonnenterrasse der Platter Straße 1a

Im Wohngebiet der ehemaligen Alten Kliniken entsteht auf der Sonnenterrasse ein wunderbarer Naturgarten. Lange lag diese Terrasse im Dornröschenschlaf und wird nun gemeinsam von GWW-Mietern, Mitgliedern des BUND und GWW-Mitarbeitern wieder aufgeweckt. Seit Herbst vergangenen Jahres wurden Stauden und Beerensträucher gepflanzt, Blumenzwiebeln in die Erde gegraben, altes Laub entsorgt und ein Hochbeet angelegt. Dank zahlreicher helfender Hände entsteht hier für alle Bewohner ein Ort zum Spielen, zum Genießen und zum Wohlfühlen.


Ausbildungsmesse am 11. und 12. März

11.03.2016, Kulturzentrum Schlachthof

Unter dem Motto "Karrieresprung." präsentierten die GWW-Azubis den Ausbildungsberuf Immobilienkauffrau /-mann. Die beiden Berufsinformationstage im Schlachthof boten die ideale Gelegenheit uns und unsere Ausbildung persönlich kennen zu lernen.


Traditionelles Weihnachtsessen

17.12.2015, Tattersall, Lehrstraße 13

Seit über zehn Jahren richtet die GWW ein Weihnachtsessen für Besucher der Wiesbadener Tafel und des Brotkorbes in AKK aus. Neben einem leckeren Weihnachtsmenü gibt Live-Musik auf der Bühne und eine Kinderbetreuung mit Malen und Basteln, so dass Eltern einfach mal in Ruhe sitzen und genießen können. GWW-Mitarbeiter und Ehrenamtliche der Wiesbadener Tafel versorgen die Gäste mit Getränken, geben Essen aus und räumen Teller ab. Der weihnachtlich-festlich geschmückte Tattersall trägt sein Übriges dazu bei, die Sorgen und Nöte des Alltags mal für ein paar Stunden ausblenden zu können.


50 Jahre Mieter bei der GWW - das haben wir gebührend gefeiert

13.11.2015, Oranienhotel

Gerade heute, in unserer schnelllebigen Zeit, ist eine so lange Mietdauer keine Selbstverständlichkeit. Aber die GWW-Mieter fühlen sich wohl in Ihrem Zuhause und sahen bislang keinen Anlass, nach einer neuen Wohnung zu suchen. Und auch wir sind stolz darauf, dass die GWW-Mieter uns über einen so langen Zeitraum die Treue halten. Das verdient Anerkennung und deshalb haben wir gemeinsam mit unseren Miet-Jubilaren bei Kaffee & Kuchen gefeiert.


LuWiA Informationsveranstaltung "Richtig versichert - viel Geld gespart"

10.11.2015, Kulturforum Wiesbaden

Welche Versicherungen man tatsächlich braucht  und wie man die passende Versicherung mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis findet erläuterte Antje Sahlmen-Ewen, Leitende Beraterin der Verbraucherzentrale Hessen,  im Rahmen ihres Vortrages "Richtig versichert - viel Geld gespart" den interessierten GWW-Mieterinnen und -Mietern.


"Tag der Möglichkeiten" informiert über "Älter werden in Kastel und Kostheim"

31.10.2015, Bürgerhaus Mainz-Kastel

Der vom Arbeitskreis "Älter werden" veranstaltete Aktionstag zeigte im Bürgerhaus das breit gefächerter Angebot für ältere Menschen in Kastel und Kostheim.  Gut 20 Organisationen präsentierten den Interessierten mit Ständen, Aktionen und Vorträgen ihr Angebot . Auf gute Resonanz stieß auch der Info-Stand der GWW-Abteilung LuWiA  (Leben und Wohnen im Alter), die gemeinsam mit den Wohnbetreuern ihr Leistungsportfolio vorstellte und den Besuchern zahlreiche Fragen beantwortete.
Die Wohnbetreuer sind für alle GWW-Mieter da  und gehen diesen qualifiziert und mit handwerklichem Geschick zur Hand. Die LuWiA bietet persönliche Beratungsleistungen und Hilfestellung rund um's Thema "selbstbestimmtes Leben im Alter" an.


Infostand der Wohnbetreuer

30.09.2015, GWW-Außenstelle AKK

Zusammen mit unserem LuWiA-Team organisierten "Die Wohnbetreuer" einen Infostand in der GWW-Außenstelle AKK in Mainz-Kostheim. Die GWW-Wohnbetreuer stellten sich und ihre Aktivitäten vor und hatten Zeit, viele Fragen zu beantworten.


GWW-Nachbarschaftsfest in der Jakob-Kaiser-Straße

09.09.2015, GWW-Wohnanlage Jakob-Kaiser-Straße 2-12

Mit einem schönen Nachbarschaftsfest hat das GWW-Kunden-
team 3 den Abschluss der Sanierungsmaßnahmen in der Jakob-Kaiser-Straße gefeiert. 
Eingeladen waren alle GWW-Mieter der Wohnanlage.
In entspannter Atmospähre haben "alte" Nachbarn sich heute hier wiedergetroffen, neue Nachbarn kennengelernt, miteinander einen Plausch gehalten und es sich bei Kaffee und Kuchen einfach mal gutgehen lassen.
Informationen zur Vollsanierung der Jakob-Kaiser-Straße 2-6 finden Sie hier; die Sanierungsmaßnahmen der Häuser 8-12 sind hier beschrieben.


"Spiel & Spaß von 0 bis 100"

20.08.2015, Spielplatz Wohnanlage Platter Straße

Zweimal die Woche fanden während der Sommerferien regelmäßige Spielnachmittage für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt. Unter sachkundiger Anleitung von GWW- Mieterin Ingrid January konnten die großen und kleinen Besucher an Spiel- und Bastelaktionen teilnehmen oder einfach nur einen gemütlichen Nachmittag in netter Gesellschaft verbringen.


Mühltal-Kümmerer und GWW-Kundenteam grillen gemeinsam

18.08.2015, Mühltal

Unsere Kümmerer sind die "guten Seelen" in unseren Häusern, die sich ehrenamtlich in ihrem Wohngebiet engagieren. Als Ansprechpartner für ihre Hausgemeinschaft und das GWW-Kundenteam bringen sie sich mit Leib und Seele ein, sind auch einmal schnell den Nachbarn behilflich, schauen nach dem Rechten und informieren das GWW-Kundenteam, wenn es nötig ist.
Und gestern bedankte sich Kundenteam 1 bei seinen Kümmerern für ihr Engagement im Mühltal mit einem kleinen Grillfest. Das nicht ganz so sommerliche Wetter konnte der ausgelassenen Stimmung und der Gemütlichkeit keinen Abbruch tun.


GWW Sommerfest in der AWA

16.07.2015, Platter Straße 150

Sommer, Sonnenschein, Leckereien vom Grill und viel, viel gute Laune - ein rundum gelungenes Sommerfest.


"Wie man sich vor Trickbetrügern schützen kann"

15.07.2015, Kulturforum

Trickbetrüger zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders listig andere Menschen übers Ohr hauen können. Polizeioberkommissar Frank Anders von der Polizeilichen Beratungsstelle Wiesbaden erläuterte anschaulich "Wie man sich vor Trickbetrügern schützen kann". AlleTeilnehmer erhielten zudem nützliches Informationsmaterial, das man kostenfrei mitnehmen konnte.


"Kleine Schätze finden" ...

01.07.2015, Lehrplatz

... lautete das Motto, unter dem GWW-Mitarbeiter vom Kundenteam 2 am 01. Juli einen Kehrtag rund um den Lehrplatz veranstalteten.


"Ich und mein Rollator" - Sicherheitstraining beim TVB

23.06.2015, Turnverein Biebrich

Das erste Rollator-Sicherheitstraining im Turnverein Biebrich war ein voller Erfolg und soll deshalb im Herbst fortgeführt werden.


"Was tun bei Pflegebedürftigkeit" mit Uwe Bördner

06.05.2015, Kulturforum Wiesbaden

Die Sorge , im Alter ein Pflegefall zu werden, beschäftigt sehr viele Menschen. Und das guten Gründen. Jeder hat Angst, im Fall der Fälle alleine zu sein. Hinzu kommt die Unsicherheit darüber, nicht zu wissen, auf welche Unterstützungen man vertrauen kann. Uwe Bördner von der Medimobil Pflegedienst GmbH gab in seinem Vortrag "Was tun bei Pflegebedürftigkeit?" Antworten auf alle wichtigen Fragen. Er erläuterte sehr genau, welche Leistungen im Pflegefall zur Verfügung stehen und erklärte zudem die neuesten gesetzlichen Grundlagen, die man kennen muss.


Traditionelles Aschermittwoch-Heringsessen

18.02.2015, Altenwohnanlage Platter Straße

Nach der turbulenten Karnevalszeit gab es auch dieses Jahr in der Platter Straße wieder unser traditionelles Heringsessen am Aschermittwoch für die AWO Bewohner. Bei guter Laune und in angeregten Gespächen hat man dann den Nachmittag gemeinsam verbracht und mit großen Appetit Heringsfilets mit Pellkartoffeln in Sahnesauce verspeist.


Helau - Karnevalsfeier im Seniorentreff

10.02.2015, Seniorentreff Steinern Straße

"Ein dreifach donnerndes Helau" - so lautete der Narrenruf an diesem Dienstag  im Seniorentreff in der Steinern Straße. Mit phantasievollen Kostümen und mit guter Laune warteten alle gespannt auf das närrische Programm. Und es ging hoch her: Büttenreden, lustige Vorträge, Musik und Tanz ließen kaum ein "Jecken-Auge" trocken.
Mit Kaffee und Berlinern war für das leibliche Wohl gesorgt, so dass es ein rundum gelungener Nachmittag wurde.


Traditionelles Weihnachtsessen 18.11.2014, Tattersall, Lehrstraße 13


Barrierefrei Wohnen12.11.2014, Kulturforum Wiesbaden


Gewaltfrei kommunizieren mit Ute Krey20.08.2014, Galatea-Anlage Wiesbaden Bieberich


Aktiv älter werden geht ganz einfach...11.04.2014, Kulturforum Wiesbaden


Aktive Freizeitgestaltung 03.09.2013, Kulturforum


Sun Cities28.02.2013, Galatea-Anlage


Unterstützungsmöglichkeit im Alter19.11.2012, Kulturforum


Dem Alltagsstress entspannt entkommen17.10.2012, Kulturforum


Sicher Wohnen26.06.2012, Kulturforum


Fit in den Herbst und Lächeln hält gesund12.10.2011, Im Schillerforum

Kontakt

Hauptverwaltung

Kronprinzenstraße 28
65185 Wiesbaden
Zugang über Bahnhofstr. 52

info@gww-wiesbaden.de

Tel. 0611 1700-0

Anfahrt

Außenstelle AKK

Öffnungszeiten

Tag Öffnungszeiten
Montag 8.30 bis 17.00 Uhr
Dienstag 8.30 bis 13.00 Uhr
Mittwoch 8.30 bis 17.00 Uhr
Donnerstag 8.30 bis 17.00 Uhr
Freitag 8.30 bis 14.00 Uhr

nach oben

In Wiesbaden zu Hause