'Kärntner Viertel' 1. & 2. Bauabschnitt | Neubauprojekte | Bauprojekte | GWW - In Wiesbaden zu Hause

GWW errichtet Mietwohnungen

  • Photovoltaik
    Photovoltaik
  • KfW-Effizienz-<br />haus
    KfW-Effizienz-
    haus
  • Gründach
    Gründach
  • Aufzug
    Aufzug
  • Familien-<br />gerecht
    Familien-
    gerecht
  • Altersgerecht
    Altersgerecht

Eckdaten der Neubebauung

Standort: noch nicht bekannt, 65187 Wiesbaden
Baubeginn: Frühjahr 2022
Fertigstellung: Ende 2023 / Anfang 2024
Anzahl Wohneinheiten: 161, davon 40 altersgerechte Wohnungen

Projektdetails

Angrenzend an das Wohngebiet Gräselberg, entwickelt die GWW das Wohngebiet ‚Kärntner Viertel‘ mit rund 400 Wohneinheiten in mehreren Bauabschnitten.

 

Der 1. und 2. Bauabschnitt liegt am nördlichen Rand im Plangebiet. Die jeweiligen Gebäuderiegel schirmen mit Ihrer Gebäuderückseite das Baugebiet zur Autobahn und zur Saarstraße ab. Insgesamt entstehen 161 Mietwohnungen, verteilt auf 11 Hauseingänge. Zum Süden hin weitet sich die Gebäudestruktur kammartig auf und wird durch die großzügige Begrünung aufgelockert. Kleine Quartiers- und Spielplätze zwischen den einzelnen Gebäuden laden zum Verweilen ein.

 

Das Gebiet ist gut erschlossen. Mit dem nahe gelegenen REWE-Markt ist eine gut sortierte Einkaufsmöglichkeit für den täglichen Bedarf vorhanden. Als Freizeitmöglichkeiten stehen in unmittelbarer Nähe das Kallebad, ein Fußballplatz und ein naturnaher großzügiger Kinderspielplatz zur Verfügung. Das Moosbachtal lädt zum Joggen ein und die Anbindung zur Stadt ist durch fußläufig zu erreichende Bushaltestellen gesichert.   

 

Das Bauvorhaben zeichnet sich durch einen breiten Wohnungsmix und anspruchsvolle Architektur aus. Die 1-4-ZKB-Wohnungen sind zwischen 41 und 96 m² Wohnfläche groß. Eine abwechslungsreiche Gestaltung wird durch den Einsatz verschiedenster Materialien wie Klinker und Profilglas erreicht. Große Fensterflächen bringen viel Licht in die Gebäude. Alle Wohnungen verfügen über großzügige Terrassen oder Balkone und sind mit einem Aufzug erreichbar. Die Wohnungsgrundrisse sind durchdacht und können auf die verschiedensten Bedürfnisse der Mieter reagieren. Es werden drei rollstuhlgerechte Wohnungen entstehen.

 

Alle Häuser verfügen auf den Dächern über eine Begrünung mit PV-Anlage. Die Kfz-Stellplätze befinden sich im Außenbereich und sind größtenteils überdacht. Es werden ausreichend E-Ladestationen für PKWs und Abstellflächen für Lastenräder vorgesehen. Weitere Fahrradabstellflächen befinden sich im Gebäude und sind ebenerdig erreichbar.

 

Die Gebäude werden im Energiestandard KfW-Effizienzhaus 55 errichtet. Die Wärmeversorgung erfolgt umweltfreundlich mittels eines Biogas-BHKW mit Gas-Spitzenlastkessel, welche durch die ESWE-Versorgung betrieben wird. Zudem verfügen alle Wohnungen über Abluft-Lüftungsanlagen.

 

Weitere Informationen zu der Quartiersentwicklung finden Sie unter unserer Projekthomepage:

 

https://kärntner-viertel.de/

Das Bauvorhaben wurde zusammen mit Julius Berger International aus Wiesbaden entwickelt. Für den Entwurf steht das Büro Reicher Haase Assoziierte aus Aachen.
Die Bauausführung erfolgt durch die Implenia Hochbau GmbH als Generalunternehmer.


Zeitraffer


Livebilder

Aus Datenschutzrechtlichen Gründen können wir nur Livebilder zwischen 8 und 18 Uhr zeigen. Nachfragen sind an datenschutz@gww-wiesbaden.de zu richten.

nach oben

In Wiesbaden zu Hause